2008/11/20

yaay! your tweet was featured by the tweetscreen.bln project. #2

Weiter gehts. Kleiner zwar als noch Anfang Oktober - keine Hauswand mehr, aber ein Fenster in der Kastanienallee zeigt wieder Berliner Tweets, jeden Abend zur Primetime.

So wie´s aussieht dreht sichs bei dem Projekt um eine Diplomarbeit, des UdK-Studenten Jens Wunderling. Und der hat vimeo ein paar abgefahrene Sachen geparkt.

Schön auch das Video über das loopArena-Tool. Film angucken, Doku lesen, begeistert sein. (Die Jungs von Iosono wirkten mit ihrem Interface da schon fast ein bissl niedlich.)


loopArenaMTC @ superbooth.

update:

Schwupps da ist die nächste Aktion angelaufen. Tweetleak - eine Spuckiaktion aus gleichen Hause:

"tweetleak aggregates tweets from nearby and materializes them.
the collected fragments from peoples' lives on the web leave the digital public space on adhesive paper strips. being taken away by other individuals, they are distributed in physical space, eventually being placed in another context in another environment.

after a tweet has been printed out, the author is notified when the tweet has been taken away. the loss of control over one's data is illustrated: after a short period of time, the user won't be able to track his tweet."

Fehlen nur noch:

tweeter - enhancing a classical interface
classified tweets - it's in the papers!
tweetcast - radio twitter

1 Kommentar:

schuehsch hat gesagt…

Das ist sexy. I like. Noch ein kleines Stück und wir können endlich alle so arbeiten wie bei "Minority Report"