2007/12/31

guten rutsch nach 1984

w^4: was war - was wird...

24C3: deutlich im zeichen der mit 2008 anstehenden vorratsdatenspeicherung, zumal ja auch unser oberhirte köhler das ganze gerade erst ganz frisch abgesegnet hat. bleibt spannend wohin es mit der (grössten) verfassungsbeschwerde in der bundesdeutschen geschichte geht... (0{icke{~30.000). nice: hacker sind vielleicht etwas verpeilt, aber ganz liebe demonstranten und genauso angepisst von flaschenrücknahmeautomaten - sehr schöne diy-anleitung zum pfandbetrügen...

die letzte hardedged-nacht im watergate is geschichte - es war heiss, voll und dank dj storm rischdisch fett. eine nacht später knicklichterattacke: back to basics, bisschen verpeilte garderobe (eine person bei 35min schlange is zu wenig!), aber schicke, schlichte klassische deko - vor allem aber feinster oldschool-kram ... die vornacht noch in den beinen hab ich mir die letzte stunde geschenkt und bin mit grinsen und klingeln in den ohren gegen dreiviertel neun durch den morgen gezogen... da die meisten scheiben ~15 jahre alt gewesen sind und dementsprechend oft gespielt wurden, war es um so schöner das die anlage verdammt gut abgestimmt war - hatte irgendwie einen etwas breiigeren sound befürchtet.


achja mugge & ´07:

01. Simian Mobile Disco - Attack Decay Sustain Release
02. Client - Heartland
03. Marsheaux - Peeka Boo
04. Ladytron - Witching Hour (Bonus Remix Edition)
05. M83 - Digital Shades Vol.1
06. Die Fantastischen Vier - Fornika
07. Vive La Fete - Jour De Chance
08. The Go! Team - Proof Of Youth
09. The Tough Alliance - A New Chance
10. Turbostaat - Vormann Leiss
11. High Contrast - Tough Guys Dont Dance
12. Beatsteaks - Limbo Messiah
13. Tegan and Sara - The Con
14. Black Strobe - Burn Your Own Church
15. Feist - The Reminder
16. Sahara Hotnights - What if Leaving is A Loving Thing
17. Queens Of The Stone Age - Era Vulgaris
18. Tarwater - Spider Smile
19. The Cinematic Orchestra - Ma Fleur
20. The Dead 60s - Time To Take Sides
21. 2Raumwohnung - 36 Grad
22. Nouvelle Vague - Late Night Tales
23. The New Pornographers - Challengers
24. Radiohead - In Rainbows
25. Mystery Jets - Zootime
26. LCD Soundsystem - Sound Of Silver
27. Freezepop - Future Future Future Perfect
28. Moby - Go – The Very Best of Moby: Remixed
29. Pendulum - Hold Your Colour (Re-Release)
30. The Arcade Fire - Neon Bible
31. The Fiery Furnaces - Widow City
32. The Shins - Wincing The Night Away
33. Sara Noxx - Bridges (ESSEXX)
34. The Smashing Pumpkins - Zeitgeist
35. Rilo Kiley - Under The Blacklight
36. Die Ärzte - Jazz ist anders
37. Soho Dolls - Ribbed Music For The Numb Generation

2007/12/24

welle: erdball - schaufensterpuppen



Wir stehen herum
Und stellen uns aus

Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen



Wir werden beobachtet
Und wir spüren unseren Puls

Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen



Wir blicken uns um
Und wechseln die Pose

Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen



Wir bewegen uns
Und wir brechen das Glas

Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen



Wir treten heraus
Und streifen durch die Stadt

Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen



Wir gehen in den Club
Und wir fangen an zu tanzen

Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen



(Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen

Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen
Wir sind Schaufensterpuppen)

2007/12/20

bionade

lecker! so, der zweite kasten unterm schreibtisch is auch schon halb leer. achja und übrigens auf dem weg der übernahme von coca-cola und nestle durch bionade ist der bionade-chef Peter Kowalsky (neben dem vonner münchener rück) zum manager des jahres gekührt worden. ha und das im jahr 2007!!! bionade - kannste trinken, kaufen und so... nix mit web2.0, seifenblasen und idee. ein richtiges produkt!

ps: der zusammenhang fehlt mir zwar noch, aber schon komisch:


bionade-deckel



royal air force - logo

laut gegen nazis

ferdisch

draussen isses frisch, die eisnadeln zwicken im gesicht und ich hab dann doch mal die handschuhe rausgekramt. der ganz klare vorteil is, das nur noch vernüftige leuts mitm rad unterwegs sind, die ganzen spacken, die keinen meter vorausschauen machen winterpause. yippie. kaum noch jemand da, alle am rumstressen, "geschenke" organisieren. ts - ich mein was bitte hat das terminierte überreichen von durch selbstauferlegten zwang erworbener gaben mit dem eigentlich sinn oder inhalt der aussage des schenkens zu tun?

geschenke sind - oft in verbindung mit gastfreundschaft und opfergabe - eine art ehrerweisung. das geht schon in ordnung, aber wird auch nich mehr wirklich gelebt. vor tausenden jahren sind die menschen in ihrem leben nur wenigen anderen als den unmittelbaren familienmitgliedern begegnet. solche ereignisse waren ausnahmeerscheinungen. da wurde über ein gastgeschenk sehr viel ausgesagt. heutzutage treffen wir im leben tausende andere menschen, die begegnung wird oberflächlicher, weil kürzer und damit auch weniger wertvoll und weniger wertgeschätzt. irgendwann fehlt halt der bezug etwas als geschenk zu überreichen. ich finde das "sich-selbst-schenken" (durch ein geschenk) schön. bedeudet aber auch das man nur schenken kann wenn man das verlangen hat sich zu schenken. und das gibts nich auf knopfdruck zu weihnachten, oder zum geburtstag. dafür brauchts den richtigen moment und das richtige etwas. und wieso, um alles in der welt, soll das für die ganze welt ausgerechnet zu weihnachten zusammentreffen? naja - dann macht mal...

hab hunger, aber das projekt nimmt gestalt an - so gegen 18:00 geht die völlerei los. schöner anlass die gegangenen wiederzutreffen, tschüss zu sagen, ein glässchen zu heben, zu schlemmen... yippie. die dokumentierte drei-tages-aufgabe mit allem drum und dran kommt die tage online.

oh mann und dann wirds zeit, soviel mugge, muss mal langsam drangehen meine persönlichen best-of-2007-liste schreiben.... schwer, verdammt schwer. gab ne menge tolle sachen...

aber erstmal die ganzen leute wiedertreffen, quatschen, feiern, geniessen. dann noch drei anstandstage absolvieren und das jahr ganz entspannt am meer beginnen...

2007/12/18

social distortion - down on the world again

This ain't the way it's supposed to be
There's a dark cloud following me,
I'm disillusioned I'm down on the world again
There's movies going on in my head
And all I can see is the color red.
I'm relentless I'm down on the world again
chorus:
Give me tomorrow's broken dreams now
I'm feeling like a loaded gun

There's a world of guilt written on my face
I'm feeling ashamed for the human race,
I've been forsaken I'm down on the world again
I feel so alone in this crowd
Thoughts of despair are getting loud
I'm disrespected I'm down on the world again
Love and tolerance have abandoned me
And I feel the gloom hovering over me,
I'm resentful I'm down on the world again
chorus:
Give me tomorrow's broken dreams now
I'm feeling like a loaded gun

Give me tomorrow's holy schemes now so hopeless
When there's no place else to run.

social distortion - i was wrong

When I was young, I was so full of fear
I hid behind anger, held back the tears
It was me against the world, I was sure that I'd win
But the world fought back, punished me for my sins
I felt so alone, so insecure,
I blamed you instead and made sure I was heard
And they tried to warn me of my evil ways
But I couldn't hear what they had to say

I was wrong, self destruction's got me again
I was wrong, I realized now that I was wrong

And I think about my loves, well I've had a few
I'm sorry that I hurt them, did I hurt you too?
I took what I wanted, put my heart on the shelf
How can you love when you don't love yourself?
It was me against the world, I was sure that I'd win
But the world fought back, punished me for my sins
And they tried to warn me of my evil ways
But I couldn't hear what they had to say

Well I grew up fast, I grew up hard
something was wrong from the very start
I was fighting everybody, I was fighting everything
but the only one that I hurt was me
I got "society's" blood running down my face,
Somebody help me get outta this place
How could someone's bad luck last so long?
until I realized that I was wrong

I was wrong, self destruction's got me again
I was wrong, the only one that was wrong was me,
I was wrong.

reflux

war mal wieder einer dieser sonntage... komisch sich wieder an so lange zurückliegendes anzunähern. kochen, schnacken, tee. stundenlanges zusammendenken. sitzt man wie vor zwölf jahren zusammen, abgeklärter vielleicht, aber auchn ganzes stück weiter und hat dieselben sachen rausgefunden in den vergangenen jahren. verbindendes weil / und auch tragisches. wertschätzung, selbst-wert-schätzung. wieso kannst du noch soviel machen und nie das gefühl bekommen, etwas zurückfliessen zu spüren? warum bist du für kritik empfänglicher als für zufriedenheit? es gibt darauf vielleicht keine antworten, das einzige was wir über die jahre unbewusst entwickelt haben ist eine art kontrollierter umgang damit. sich treu bleiben 'quality-never-goes-out-of-style'-anspruch. da nehmen wir uns nix. jeder auf seine art. verbindet. und hakke:

24.12.07

pulp mansion

ff (friedlich feiern) pres. festflucht & bassbescherung

start: 23:59 uhr

bar:
alexander grundei (ff)
toni montana (ff, incite rec., tooltech rec.)
lane lorenz (embooking)
kleinlaut (symbiostic)

stage:
oliver klingenberg (abstract, compressed)
milo (sn-hc family, doomsday rec.)
schüler & beavyz (flash fingarz)
londa (1601 posse)
cut-x (gn rec.)
beagle (audiogenic, ff)
userkiller (ff, usb, crowbar)

29.12.2007

speicher rostock

fest der klänge - 11 jahre doomsday

start: 23.00 uhr

1st floor (techno - electro)
miro pajic -live- (kiddaz.fm/klickhaus/toratoratora/thingstocome rec./b)
isaan (gerberei/sn)
basti krohn (electronic beats/hro)
micha loitz (fest der klänge/hro)

2nd floor 11 jahre doomsday (industrial techno & oldschool gabba)
daisy aka mandragore (mirage/gazole/third movement/industrial strenght rec./paris)
beagle (friedlich feiern/pulp mansion/b)
milo (doomsday rec./special classics!/hro)
sebastian pankow (sternberg)
lonely freek -live 505- (doomsday rec./sn)

29.12.2007

kranhalle 17, berlin f*hain

12th back to basics - 18 jahre technohouse

technohouse classics 1989-92
dj´s: ezh, wollexdp, roland bpm + special guests

31.12.

geknalle@öffentlicher raum... von derben bassböllern bis zum fiepsenden hirnfasching danach sollte jeder stil dabei sein...

04.01.08

finerip (hangar)

infraschallgemetzel

start: 23:00 uhr

fast eddy (flash fingarz berlin)
dj 8088 (hard2bcore russia)
bonghead (berlin)
totmacha (pm-satis hamburg)
hartnoise - live (hartnoise records)
rafa fx (berlin)
lamagra (berlin)
zwelsky - live (berlin)

2007/12/13

und ich tanz ich tanz mit meiner jacke

pilskills, letztes album ("das album von pilskills"), track 17 "jacke":

"...du bist schön, ich bin hacke, und ich tanz ich tanz mit meiner jacke!..."

vans: bevens insulated snowboard jacket; moonstone gray / butter













2007/12/11

deutschland is wieder wer!

scheiss auf pisa, scheiss auf die schlagzeilen aus mittweida. wir sind wieder wer!

noch nich aufm treppchen aber immerhin platz 10. so laut der aktuellsten germanwatch-studie zu den klimaeinflüssen auf unsere erdkugel, veröffentlicht im sog. klima-risiko-index (*.pdf 1.1mb), passenderweise in bali vorgestellt. immerhin top ten!!! nur platz 17 im jahr 2006 (56 todesopfer & ca. zwei milliarden U$ schäden), bezogen auf die letzten zehn jahre (`97-`06) aber gerade noch so auf rang 10 geklettert (zum glück auch wegen des sommers `03 mit mehr als 7000 todesopfern).

also das klingt doch mal garnich so schlecht, geht aufwärts... in schland.

"It is time to make peace with the planet. We must quickly mobilize our civilization with the urgency and resolve that has previously been seen only when nations mobilized for war."
al gore @ nobel prize speech

sound barrier

2007. nich dass ich jetze sentimental werden muss und in den allgemeinen rückblick-taumel verfallen muss - dass überlass ich gerne anderen. is auch fast ein bissl unmöglich, kommste ja ganz fix vom ganzen zum millionstel. also nur ein paar fetzen die sich mal wieder im treibgutrechen meiner hirnmühle verfangen haben und mal rausgefischt werden sollten - sonst läuft irgendwann kein frischwasser nach und der generatorraum wird überflutet.

´77 - ´07. 30. ham ne menge leute ihre probleme mit. scheitern innerlich an einer schallmauer, die doch irgendwie gar nicht existiert. oder doch? isses der abschied von JUGEND2.0, nach der offiziellen entlassung auf die erwachsenenwelt als teeny? oder ein bewussteres wahrnehmen der eigenen situation im bezug auf seine umwelt? zwischen 28 und 32 durchlaufen die meisten eine selbstkritische reflektierende phase, wobei das auslösende moment nicht das alter ist. vielmehr die typische veränderung der sozialen und menschlichen bezugspunkte. und die laufen gewissermaßen an einer zeitschiene ab. das verbindende element sozusagen. am filmreifsten sind die zehnjährigen klassentreffen, vom gescheiterten bis zum auf-die-kacke-hauer und unscheinbaren zufriedenheitswunder versammelt sich irgendwie alles. da wird ausgelotet wie sehr der eigene lebensverlauf - ja was eigentlich - dem ideal entspricht? bullshit. im grunde ist das doch alles ein grosses vergleichen auf der glüchlichkeitsskala. im grunde unmöglich, aber unausgesprochene selbstzweifel lassen den geist unweigerlich vergleichen. soweit so gut - oder zumindest nich schlimm. hängt einzig vom bewussten umgang damit ab. is natürlich schon doof wenn dann ein aufwachen einsetzt, gefühle aufkommen das eigene leben gemessen an anderen entwicklungen auf einmal so vertan oder kompliziert aussieht. ich nehms mal vorweg - ich hab kein problem wies alles so läuft... würd jeden scheiss genauso machen. ich muss keiner vertanen chance nachtrauern, weil so richtig vergeigte sachen gabs da auch garnich. sicher gehts immer nochn bissl mehr, intensiver, anders - aber so insgesamt bin ich zufrieden. es läuft. es brauch nich viel um glücklich zu sein. wahrscheinlich ist das das grosse problem der heutigen zeit - die illusion einer 'upgradable.world' - neue version verfügbar, verbesserte funktionen, fehler behoben, alle bugfixes integriert und für ganz eifrige gibts auch noch die betas. aber so einfach funktionieren menschen nich. schlichter code hat seine eigene schönheit.

tja und irgendwie is ja schon was richtungsweisenderes dran als an den jahrestagen zuvor. die meisten ziehen bilanz über alle unproblematischen momente der rückliegenden jahre, unbeschwertheiten werden überbewertet anstatt sie geniessend revue passieren zu lassen. führt dann durchaus zu problemen wenn man das gefühl nicht los wird, etwas verpasst zu haben, zeit verspielt zu haben. man nimmt zeit anders war. der eine bewusster, der andere ängstlicher. kommt irgendwie drauf an wie zufrieden man ist. wer sich dann an seinem umgebenden 'first.life' orientiert, hat schlechte karten. die weide hinter dem zaun ist immer grüner als die eigene. man kann durchaus verstrahlt durchs leben zischen und trotzdem eine gesunde ernsthaftigkeit haben. gehört dazu. hat der menschheit in den letzten hundertausenden jahren das überleben gesichert. und das wird sich nicht ändern. das leben ist kein ponyhof. zumindest nicht so einer wie er heutzutage von werbestrategen suggeriert wird. hat mir jemand vor kurzem in die ohren gelegt: "what comes up must come down". dem ist nichts hinzuzufügen. ich hab nichts gegens träumen, aber es gibt immer noch eine realität. und wir leben halt in einer zeit und gesellschaft wo diese realität uns aufgrund ihrer komplexität immer etwas mehr abverlangen wird als den menschen der vorangegangenen generationen. und eben immer gegenwärtig sein wird. je früher man das an sich ranlässt um so besser kann man damit umgehen. was nicht heisst faule kompromisse zu machen oder sich arrangieren zu müssen. zumindest muss ich das nicht uneingeschränkt. willst du "nutte des systems" sein und in der farblosigkeit verschwinden, oder sichtbar bleiben? bist du sichtbar für dich selbst wenn du in den spiegel schaust? es gibt keine schuld ausserhalb meiner selbst für mein leben. ich habe nichts verpasst. einfach - alles schick.

und bitte - dreht doch nich gleich frei wenn´s mal wieder nich läuft - ihr habts doch in der hand (gehabt) und damit isses euer ding ob´s funzt! nich mehr und nich weniger. aber eben doch soviel.

"sag ja zu...(ukwis)...aber warum sollte ich das machen?" muss ich nich, möcht ich nich. könnte, hatte es ja - aber abgelehnt. war leicht zu bekommen, war ideal, war sicher richtig im ziel und ansatz aber eben auch system pur. doch es gibt eben auch unkalkulierbarkeiten. und es ist gut wenn ein bauchgefühl gewinnt. alles andere kann ich mir bestimmen. "du bist nicht dein job. du bist nicht das geld auf deinem konto, nicht das auto, das du fährst, nicht der inhalt deiner brieftasche und nicht deine beschissene cargo-hose. du bist der singende, tanzende abschaum der welt!" (ich persönlich hab nix gegen cargo-hosen - aber etwas gegen diese stylisch-schmierigen yuppiesäcke in ihren designer-cargo-coole-scheisse-war-die-teuer-lappen). aber es ist gut dass es die gibt... it seperates them from the cool one.

"found my soul on the way to hell." fühlt sich gut an - "there is no risk when you feel happiness".

the sounds - night after night:

"Night after night you say you move on
tomorrow, tomorrow
Now, what's holding you back?
I don't know, I don't know."

now I know.

2007/12/03

Primal Scream - Come Together

Come together oh oh
Come together oh oh
Come together oh oh
Come together

Kiss me, won't you won't you kiss me
Won't you won't you kiss me
Lift me right out of this world
Trip me, won't you won't you trip me
Won't you won't you trip me
Lift me ride me to the stars

I'm free you're free
I want you to touch me
Come touch me
Now it's all too much
All too much
All too much

Come together oh oh
Come together oh oh
Come together as one
Come together as one
Up and away
Come together oh yeah
Up and away

2007/11/30

hamsterspeicherung

so nu isses also durch. den bundesrat. ab nächstem jahr wird dann also alles was wir heute machen festgehalten. telefon, mail, internet, jeder schritt bei verdacht abrufbar und rechtlich verwertbar. aber auch be-wertbar? darin steckt wahrscheinlich das grösste prob. genauso wie eigentlich alle daten für 9/11 zusammenwaren, werden alle daten für alles irgendwie da sein, aber die richtige information draus zu lesen wird wohl immer noch von menschenhirnen geschehen müssen. und da hörts dann auf. wie oft bitte hat genau dieses hirn versagt, und das ganze dann noch multipliziert mit der falschen datengrundlage, falschen querschlüssen etc.?! suuuuper. hergott die gute alte ddr hatte ihre "bescheidene" stasi, aber was wir uns jetzt ranzüchten is so´ne mischung aus matrix und 1984, bloss mit der technik des 21ten jahrhunderts. toll. ham wir nix besseres zu tun? wann darf ich eigentlich meine steuern diesm schwachfug verweigern? oder besser - wann muss ich eigentlich? vor allem - je komplexer der müll wird, desto angreifbarer und instabiler. es ist halt irgendwann nicht mehr der lokalbulle der seine hood kennt und weiss wer wann wo was gemacht hat oder machen wollte oder machen wird. es sind maschinen und programme die den menschen, egal ob zwei blocks weiter oder hunderte kilometer entfernt bewerten und quasi vorkategorisieren in ein, ähm raster stecken und so einen wesensabdruck erstellen wollen dem der physische gegenpart nicht auch nur ansatzweise entprechen muss. irgendwie sehnt man sich nach der einfachheit der spielregeln zurück. demnächst werden also ne menge leute mit der verschleierung und verharmlosung ihrer datenspuren beginnen müssen. oder volle attacke die welt zublasen mit tonnenweise sinnloser blähmasse. das medium mail hats qasi vorgemacht: ewiges wettlaufen zwischen spam und eigentlicher information. nun denn - eröffnen wir den reigen. gläserenes dasein... cc an schäuble und co.. steuerklärung an krankenkasse & aussenministerium, kassenbon ausm aldi an wirtschaftsministerium und dihk. jeder kriegt alles... wer will, wer hat noch nich.... nach dem motto: "fresst eure eigene scheisse!". 2007 - tschüss der unschuld, 2008 aufgewacht unter generalverdacht.

Bush - Letting The Cables Sleep

You in the dark
You in the pain
You on the run
Living a hell
Living your ghost
Living your end
Never seem to get in the place that I belong
Don't wanna lose the time, lose the time to come

Whatever you say, it's alright
Whatever you do, it's all good
Whatever you say, it's alright

Silence is not the way
We need to talk about it
If heaven is on the way
If heaven is on the way

You in the sea
On a decline
Breaking the waves
Watching the lights go down
Letting the cables sleep

Whatever you say, it's alright
Whatever you do, it's all good
Whatever you say, it's alright

Silence is not the way
We need to talk about it
If heaven is on the way
We'll wrap the world around it
If heaven is on the way
If heaven is on the way

I'm a stranger in this town
I'm a stranger in this town
I'm a stranger in this town

If heaven is on the way
If heaven is on the way

I'm a stranger in this town
I'm a stranger in this town

2007/11/29

Freezepop - Duct Tape My Heart

i was feeling sad and lonely
and my heart was torn in 2
i went out to see a show
that's the night that i met you

you're so dreamy, you're so sweet
swept completely off my feet
you duct-taped my heart back together
i think that this could last
I know that this will last forever
you duct-taped my heart back together

the club was packed, the band was loud
i held my breath as you came near
you seemed to have something to say
i leaned in close so i could hear
a roll of duct tape in your hand
"we have a show next saturday"
you hung a flyer on the wall
"will you come and see us play?"

you're so dreamy, you're so sweet
swept completely off my feet
you duct-taped my heart back together
i think that this could last
I hope that this will last
I know that this will last forever
you duct-taped my heart back together
I know that this will last forever

we were walking in the rain
and a hole was in my shoe
you pulled some duct tape from your bag
patched it up as good as new
"that should keep you dry" you told me
looking shyly in my eyes
and our hands were almost touching
that first kiss was a surprise

you're so dreamy, you're so sweet
swept completely off my feet
you duct-taped my heart back together
i think that this could last
I hope that this will last
I know that this will last forever
you duct-taped my heart back together
I know that this will last forever

CLIENT - Down To The Underground

Down down, down to the underground
Down down, down to the underground
Down down, down to the underground
Down down, da-da-da-down

You say you know it
I say it's true
You say you want it
So come along and get there too
I want to be there
I want it to
I want to know it
So take me down with you
Don't try to hide it
You want me to
Don't you deny it
There's nothing you can't make me do
I want to feel it
It's over due
I want it now
So take me down with you

Ladytron - Evil

When a menthol hit, hooks a spatial girl in her summer clothes,
Like a transmission, on an empty channel, all lines are closed.
Taking photographs, speaking slowly through the permanent waves
The taste in her mouth that she read about earlier today

This is happening for your pleasure, at your leisure
Use your evil, when you want

When a menthol hit, hooks a spatial girl in her summer clothes,
Like a transmission, on an empty channel, all lines are closed.
Taking photographs, speaking slowly through the permanent waves
The taste in her mouth that she read about earlier today

This is happening for your pleasure, at your leisure
Use your evil, when you want

This is happening for your pleasure, at your leisure
Use your evil, when you want

When the night becomes, automatic sequence joining the day,
Singing something new, someone else is sliding into your way.
When a menthol hit, hooks a spatial girl in her summer clothes,
Like a transmission, on an empty channel, all lines are closed.

Got to get you off my conscience by Friday,
On Saturday I'll be wide awake, On Sunday I'm your new best friend,
On Monday learn it all again

For your pleasure, at your leisure
Use your evil, when you want.

QOTSA - Go With The Flow

She said "i'll throw myself away,
They're just photos after all"
I can't make you hang around.
I can't wash you off my skin.
Outside the frame, is what we're leaving out
You won't remember anyway

I can go with the flow
But don't say it doesn't matter anymore
I can go with the flow
Do you believe it in your head?

It's so safe to play along
Little soldiers in a row
Falling in and out of love
With something sweet to throw away.
But I want something good to die for
To make it beautiful to live.
I want a new mistake, lose is more than hesitate.
Do you believe it in your head?

I can go with the flow
But don't say it doesn't matter anymore
I can go with the flow
Do you believe it in your head?


wobei mir die version von Northern Lite auch derbe gut gefällt

stone age

got a stone-aged-feeling as i´ve seen a relict from the 90´s a few days ago. someone realizing that there was something called ISDN? sounds like COOP or the four-digit-postal code. gone and passed over. you just need to enter your PIN on the cash desk and right after confirming you´ll get the ISDN-flashback. cool. it´s like smashing pumpkins playing on mtv.

started to post first stuff on HEAT yesterday.

2007/11/28

The Sounds - Hit Me!

Wake me up, I'm about to give it up.
Hey hurry up, lately it's been hard enough.
Try to shut me up, when you know you should wish me luck.
And you could beat me up, I'm heading for the top.

Hit me hard. Hit me right between the eyes, I wanna see the stars, hit me, hit me!
Well hit me hard. Hit me right between the eyes, I wanna see the stars, hit me, hit me!

I want a nice surprice, a dress thats black and tight.
I wanna see the light, it takes me through the night.
You beat me black and blue, but I can see through you.
You know it's up to you, and I can't belive it's true.

Hit me hard. Hit me right between the eyes, I wanna see the stars, hit me, hit me!
Well hit me hard. Hit me right between the eyes, I wanna see the stars, hit me, hit me!

Hit me, hit me hard!
Hit me, hit me hard!
Hit me hard. Hit me right between the eyes, I wanna see the stars, hit me, hit me harder

2007/11/27

the beginning of the end









äpfel & birnen...

... kann man eben nich vergleichen, hat raphi immer gesagt. tja - hat er ja erstma recht. aber wie is das wenn man dinge gegeneinander abwägen muss, sich entscheiden muss, und feststellt, dass es eben zwei verschiedene obstsorten sind. das is irgendwie viel schwieriger als wenns nur äpfel oder nur birnen wären. wonach geht man dann - farbe, anzahl, gewicht, geschmack....??? auf der einen seite ein grosser saftiger apfel, einmal aufgefuttert - satt. auf der anderen seite eine birne - nicht vergleichbar - aber eben nur ein obst erreichbar... oder gibts auch hier äpfel, nich so grosse, mehr bestimmt, haben garantiert nicht denselben geschmack wie der grosse apfel, muss man vielleicht ein paar mehr futtern.

und ist es überhaupt die zeit für äpfel? oder zeit für birnen? bleibt nur der geschmack um zu entscheiden...

there´s this bottle absolut pears...seems to be the better taste

2007/11/22

simian mobile disco - hustler

I'm a hustler baby
That's what my daddy's made me

Yeah I'm a hustler baby
That's what my dady's made me

I'm a hustler baby
That's what my dady's made me

Yeah I'm a hustler baby
That's what my dady's made me

If I had the money to go to a record store
I would
I I would

If I had the money to go to a record store
I would
I I would

Go to the record store
Go to the record store
Go to the record store
Put records in my clothes

Go to the record store
Go to the record store
Go to the record store
Pass me back man

Go to a record store
And put it in my clothes and
Walk past that record man
Got to have the sticky hands

You ass is broke
You ass is broke
Like me
Like me

Go to that record store
Steal some record man
Go to that record store
Steal some records man

I'm telling you I'm broke
I'm telling you I'm broke
But I'm survivor than you that I can cope

Yeah I'm a hustler baby
That's what my dady's made me
Yeah I'm a hustler baby
That's what my dady's made me

Yeah I'm a hustler baby
That's what my dady's made me
Yeah I'm a hustler baby
That's what my dady's made me

It's 8 o' clock
And I got nothing to do
Can't go to the club
So I guess I go to the record store

Visit my record man
With my sticky hands
Walk out that record door
Put your records in my clothes
The records in my clothes

What the fuck is you gonna do
What the fuck is you gonna do
About it
Nothing

Push it push it push it push it
Push it push it push it push it
Push it push it push it push it
Push it push it push it push it

Push it push it push it push it
Push it push it push it push it
Push it push it push it push it
Push it push it push it push it

I'm a hustler baby
Push it push it push it push it
That's what my dady's made me
Push it push it push it push it

Yeah I'm a hustler baby
Push it push it push it push it
That's what my dady's made me
Push it push it push it push it

Push it push it push it push it
Push it push it push it push it
Push it push it push it push it
Push it push it push it push it

2007/11/20

!!!vorsicht brett!!!

booaaaaaahhhhhhh..... hammer brett, geile scheibe, yipppieeeeehhhh

Simian Mobile Disco - Attack, Decay, Sustain, Release

derbe geil, schon auf dem letzten mix ("meine hobbys sind...") von bagman (pilskills) als schlusstrack genossen: das hammer schubende "i believe", so richtig gut zum runterkommen. aber der rest, leute! keine aussetzer, fast schon ein pralles konzeptwerk, "its the beat" - killer!!!, derber arschwackelgroove: "hustler".... hören! kaufen! oder kaufen und dann hören....

boahhhh kann musik schön sein.... bohrt sich in die gehörgänge, kriecht über die gänsehaut im nacken übers rückenmark bis in die beine und lässt die füsse zappeln....jedenfalls bei mir.

2007/11/19

spindriftin

bevor sich neulich tricky d im cassiopeia mal die ehre gab, erstmal etwas live-mugge... geil und auch wirklich fett.... - seit moby *live* find ich bassistinnen sowieso cool ;-)



2007 und vierviertel is immernoch derbe geil... auch wieder cassiopeia



eigentlich nur ein kurzes bierchen inner dönerbude und dann leckerer blues - herrlich - achja und das alte original heisst helmut und hat dort sein zweites wohnzimmer



au fein: drum'n'bass @ rosis - irgendwie wurd´s gegen drei etwas schneller und ruffer - yipppieeeeeee

2007/11/14

audioslave - be yourself

Someone falls to pieces
Sleeping all alone, someone kills the pain
Spinning in the silence
She finally drifts away
Someone gets excited in a chapel yard
And catches a boquet
Another lays a dozen
White roses on a grave

Chorus
And to be yourself is all that you can do
To be yourself is all that you can do

Someone finds salvation in everyone
Another only pain
Someone tries to hide himself
Down inside himself he prays
Someone swears his true love until the end of time
Another runs away
Separate or united
Healthy or insane

Chorus
And to be yourself is all that you can do
To be yourself is all that you can do
To be yourself is all that you can do
To be yourself is all that you can do

Even when you've paid enough
Been put upon or been held up
With every single memory of
the good or bad, faces of luck
Don't lose any sleep tonight
I'm sure everything will end up alright
You may win or lose

Chorus
But to be yourself is all that you can do, eh
To be yourself is all that you can do
To be yourself is all that you can do, eh
To be yourself is all that you can do
And to be yourself is all that you can
To be yourself is all that you can
To be yourself is all that you can do

colder & colder

wird langsam. kälter. und ekliger. aber is doch wieder schön. bin letzte nacht - seit zwei jahren mal wieder - mit´m rad bei eis unterwegs gewesen. nich dasses son eis is wie wenn es schon wochenlang geschneit hat und der angetaute matsch immer wieder anfriert - nee so frischer regennasser schietkram und dann halt aufgerissene wolkendecke, ein wenig wind. knirschende pfützen, glatte strassenecken, schwer einzuschätzende bordsteine. aber irgendwie mag ich das auch, besonders mitm rad, weil man da merkt wie die kiste reagiert, wie man selber reagiert. lieber einmal bis dicht ans hinledern gehen als dann überrascht hingepackt wenns mal wirklich glatt is.

2007/11/13

sara noxx - if you

If you say you are broken, you`re creeping in dirt
If you`re running around me and try not to hurt
If you`re drowning by tears, if you`re burning by light
I don`t care if you`re dying - you left me tonight

If you`re choken by madness, tell your regret
If you`re crying and praying and ask to forget
If you falter from feelings and want satisfied
I don`t care all this magic - you left me tonight

If the sun`s never shining, if there`s never a day
If you`re buried alive on a hot summer day
If you`re lost in a forest and killed by a fight
I don`t care if you suffer - you left me tonight

If you die in December, if there`s winter in May
If you`re drowning in darkness, your heaven turns grey
If you send me a letter with the rest of your might
Or whatever you want - you left me tonight

If you promise me faith with the blade in your hand
If you`re scratching your vains, crippled in sand
If you`re starving and bleeding or whatever you do
I don`t care if you`re wounded - I don`t care about you

If you say that you`re grasping, you`re wasted away
If you`re drowning in darkness, your heaven turns grey
I`ll never forgive you, it`s the same what you try
I don`t care if you`re bleeding - cause you left me tonight

If you curse what is happened, if you try to confess
If you give me some promises - nevertheless
I`ll never forgive you, there is nothing to do
I don`t care if you`re crying
I don`t care about YOU

2007/11/12

touched by sound

Marsheaux #1



Marsheaux #2



The Dance Inc.



CLIENT

gk2gk.com

The best meetings are those where no one has to defend himself or his idea. Everybody is free to leave the circus as he came in. Just with a bit more caffeine in his veins. Or cookies on the hips. But take care for those meetings someone has take sides for an idea, his idea. Struggeling starts these moments. Everybody has to put himself in a well lightened position. But our hero gets stuff back like: "Oh that sounds great, I´ve been close to that point too. We should discuss this within the next days." or "Send me the concept via e-mail, I really need to compare this with the paper I´m writing." It´s called "Who´s gluing best?". But every child knows that p!nk elephants are suited for playing in the pool, not in biz!

advertisement

°°°°°°°°°°°°°°°
category > human > male > hetero > over 6ft.

Charger R/T, 426cui-Hemi-V8, yellow/black, w. NOS!!!

Item number:         422270977560
Curent bid:              40.8k (reserve not met)
Time left:                 76,6 years minus current age
Start time:               July-13-07
Ends:                        when running on empty
History:                    4 bids
High bidder:            (private)
Item location:          undefined
Ships to:                   You
Seller:                       shrew(1)
Positive feedback:  (*51)


Description:

good condition. quarter-mile-proofed. yellow finish with black bumblebee stripes. will be sold as it is. ask 4 details. test run recommended.
°°°°°°°°°°°°°°°

'Profession & Business' says 75%. So well. The other 25% might not even know about engineers - especially might not even know how to write "e-n-g-i-n-e-e-r-s".

2007/11/08

glamour girl

Glamour Girl, Jet Set Queen
Bathing In Luxury
Eating Oysters At The Bar
Pink Champaign, Caviar

Glamour Girl, Acid Queen
Dreaming Your Narcotic Dreams
Between Jupiter And Mars
On Your Highway To The Stars

Cocktails Parties - Fashion Shows
Glamour Everywhere I Go
Driving In My Pink Corvette
Smoking Fancy Cigarettes

Rendez-Vous In Saint Trophez
Diner Aux Champs-Elysees
Hanging Out With All The Stars
Liquor, Cocaine, Fat Cigars

2007/11/07

entspannte 32stel

das mit den flusspferden in der havel ist gar nicht mal so abwegig. heute hat die IEA einen neuen world energy outlook rausgebracht. hm hab mir damals den 2000er aus NYC mitgebracht, wäre ein spannender vergleich. die dinger muss man zwar aus dem blickwinkel dieser organisation lesen, aber wer einigermassen weiss wie der laden seine szenarien strickt bekomm trotzdem ein ordentliches bild vermittelt. passt dazu, dass der kränkelnde dollar einerseits, aber auch die steigenden verbräuche und stagnierenden fördermengen die reserven schrumpfen lassen, heute nur knapp vor den 100$. dabei hat gerade die Oil & Money 2007 stattgefunden, in derem umfeld sich z.b. Sadad al Husseini schon zuvor dahingehend geäussert hat, das einfach bald mal schluss mit lustig is.... und nich weil bald nix mehr zu steigern is, die förderkapazitäten geben einfach nich mehr her. da helfen auch die visionen von ölsand-mondlandschaften in venezuela und canada nich viel. unangenehm ist, das parallel dazu die etwas überhitzte solarsparte sich ihre eigenen vorschusslorbeeren zerreitet. erst wenn wieder etwas bewegung und druck auf den markt kommt könnte sich daran was ändern.

hoffen wir´s mal und bleiben dran, wie auch hier:

The Tough Alliance egal auch wenn die jungs mal freidrehen, geiles zeuchs allemal. ich werd aber auch langsam hippelig und warte auf neuigkeiten dieser ladies. dann eben die zeit mit metrischem (proud to be canadien ;-)), schickem, to my boy, oder The Go! Team versüssen.

und während herr page seinen gebrochenen finger auskuriert (und bald wieder entspannte 32stel zeigt), nehmen wir mal anlauf HRO|FFM|合肥学院|Ph.D..

trashdance@3:10a.m.

2007/11/04

register to login

#include {livelib.h}
#include {faith.h}
#include {time.h}

#define ITMAX 76,6 years
/destatis

00 Please turnoff all cellphones and personal computer systems.
01 Engineers aren´t funny or cute or nerdy.
02 They´re damaged.
03 I might be damaged, but they´re way more damaged
04 than any other division of the company.
05 It´s bout keepin yourself aware of gettin damaged.
06 Turning the daily Itchy & Scratchy into your own biz -
07 or playground.
08 Like "having a contest - trying to see if there´s
09 any way to hold a knife
10 and walk across a room and not looking psycho".

11 It´s impossible. Maybe it´s impossible,
12 because your personal firewall was configured in a wrong way.
13 You probably missed the last update
14 to make your soul 64-bit compatible.
15 You should not! be surprised facing yourself in the mirror without
16 having the correct password.
17 It´s called Plankalkül.
18 It feels a bit 011100101001111100.
19 Incorrect idea.
20 Please think again.

which side are YOU on?



2007/11/02

mission accomplished

files deleted, memories erased & door closed

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

und sonst?

Colony 5, mal wieder schweden - liegt an den genen, passen in richtung Covenant und sind am 17.11. im reaktor in merseburg, schade dass ick da keine zeit hab. ansonsten auch richtig spannend: Eisley, war fast abzusehen, dass ich mal über die stolper, waren schliesslich schon mit Hot Hot Heat, Coldplay und Mute Math unterwegs. etwas tekknoider, aber gut nach vorne bei schicken samples und textfragmenten: NamNamBulu, fortgesetzt in Sonic Decoy. tjaaaa, aber wohl richtig spannend: die dame mit den zwei x - verdammt wenn Anne Clark ein, zwei jahrzehnte später aufgekreuzt wär, hätt sie wohl so geklungen, da wo Clark mit dem remix-album wordprocessing aufgehört hat (erinnerungen an glauchau: woodstage ´98), fängt Sara Noxx erst richtig konsequent an. richtig abgefahren is aber die zusammenarbeit mit Patenbrigade: Wolff (gefahrstoffe etc.)

und was geht so an der kitsch-front? hach ja da gibts schon ein paar perlen, nachdem ich mich an eine etwas trashige scheibe von Alice in Videoland erinnert hab, nun die alben hab bleibt nur zu sagen, electropoptrashkitsch is wohl kaum noch zu steigern, dagegen sind die sachen von Praga Khan fast schon schick, tja die achziger...

so nä, ick sach mal - mut zum hut - | + hakke !!!

achja und *freu*: jpod

2007/10/30

Ugly Divorce

sie ist da!!!!

mein persönliches highlight der diesjährigen ifa, die neue crumpler "ugly divorce". ein hammerteil. scheisse dat wird´n spass, bei den vielen taschen such ick ja bald wie´n mädel nach meinem zeuchs. aber: crumpler & leder = mal was neues, notebookfach auch für fullsize geeignet, third-leg is super zum radeln, der oberhammer is allerdings: es passen bis zu 50 platten rein!!!!

hab mich für brown-orange entschieden, hach - hat sowat aus praktisch (dreck) & 60er-jahre-retro-tapete





voyage, voyage

Au dessus des vieux volcans,
Glisse des ailes sous les tapis du vent,
Voyage, voyage,
Eternellement.
De nuages en marécages,
De vent d'Espagne en pluie d'équateur,
Voyage, voyage,
Vole dans les hauteurs
Au dessus des capitales,
Des idées fatales,
Regarde l'océan...

Voyage, voyage
Plus loin que la nuit et le jour, (voyage voyage)
Voyage (voyage)
Dans l'espace inouï de l'amour.
Voyage, voyage
Sur l'eau sacrée d'un fleuve indien, (voyage voyage)
Voyage (voyage)
Et jamais ne revient.

Sur le Gange ou l'Amazone,
Chez les blacks, chez les sikhs, chez les jaunes,
Voyage, voyage
Dans tout le royaume.
Sur les dunes du Sahara,
Des iles Fidji au Fujiyama,
Voyage, voyage,
Ne t'arrêtes pas.
Au dessus des barbelés,
Des coeurs bombardés,
Regarde l'océan.

Voyage, voyage
Plus loin que la nuit et le jour, (voyage voyage)
Voyage (voyage)
Dans l'espace inouï de l'amour.
Voyage, voyage
Sur l'eau sacrée d'un fleuve indien, (voyage voyage)
Voyage (voyage)
Et jamais ne revient.

Au dessus des capitales,
Des idées fatales,
Regarde l'océan.

Voyage, voyage
Plus loin que la nuit et le jour, (voyage voyage)
Voyage (voyage)
Dans l'espace inouï de l'amour.
Voyage, voyage
Sur l'eau sacrée d'un fleuve indien, (voyage voyage)
Voyage (voyage)
Et jamais ne revient

2007/10/26

mirroring my soul in the depth of a record groove

nothing to add, just music.

lower your eyelids to die with the sun

der moment wenn dir bewusst wird, das das was du siehst sich auch so anfühlt wie es aussieht, der schatten langsam näher kommt, die wärme, die letzten strahlen viel stärker wahrgenommen als sie eigentlich waren. aber du verweilst, siehst, oder vielmehr bist gast, gast eines schauspiels, einer inszenierung die jedes mal extra für dich stattfindet aber du hast selten die zeit sie wahrzunehmen. du bleibst stumm sitzen und versuchst dich zu erinnern, siehst ja noch den widerschein über dir, aber es ist nichts da, was bis zu dir dringt. die regunglosigkeit macht es spannend, du beginnst zu fühlen wie die muskeln auskühlen, versuchst sie ganz bewusst nicht anzuspannen, tust es aber schliesslich doch um dann zu merken das der letzte akt vorüber ist. das ist vergleichbar mit den unzähligen filmen in fast leeren kinos zu denen du die ganze welt hättest einladen wollen. du sitzt da, tauchst langsam auf und kannst dich so garnicht mit dem gedanken an licht und realität anfreunden. aber es sind diese epischen momente der sich streckenden zeit die dir die zeit geben zu sein. es ist das rennen durch gefrorene luft, wenn du dann anhälst und die restliche luftfeuchtigkeit auf deiner haut langsam anfängt wehzutun, merkst du das du dem absoluten nullpunkt ein kleines stück näher bist. doch du bist noch ganze 273 kelvin entfernt, wenn dir das jetzt schon so überwältigend erscheint, wieviel gibt es dann noch wahrzunehmen? wenn es sogar dem blatt zu kalt ist sich vom zweig zu lösen, die ganze welt innehält?

genau dann kommt von irgendwoher dieser klang, anfangs kaum wahrnehmbar, immer klarer werdende strukturen die keine sind - aber passen, nicht aufdringlich, einfach da sind, als vierte dimension an stelle der zeit. wie die bilder auf den mirror lakes früh morgens in dieser kälte die erst der tee aus den knochen getrieben hat. diese bilder sind. fühlbar. lower your eyelids to see whats inside

2007/10/24

who killed the electric car? vs. Tokyo Motor Show

aha, also da war doch mal was, vor 10 jahren etwa, elektroautos, entwickelt von freaks, in industrieller entwicklung grossgemacht, business-cases gerechnet, produktion angeworfen, verkauft und schwupps kurften auf einmal ne ganze reihe dieser spacigen teile rum. honda ev-plus oder gm ev-1, auf jeden fall lief die ganze automaschinerie schon voll an, mit arbeitsplätzen etc. aber dann kamen die ersten emmisionsdiskussionen in cali und dem rest auf. und schwupps bekam die autoindustrie kalte füsse, fürchtete um den absatz und die gewinne mit herkömmlichen fahrzeugen. also trieb man das auf einmal ungewollte aber schon geborene kind ab. stampfte die autos ein. nagelneu, ab in die presse...

(bestens dokumentiert: "who killed the electric car?")

ab da war das elektroauto tot. aber es gab ja brennstoffzellen. und hybrid-antrieb. also von vorn. entwicklung. naja der hybrid hats ja schon erstmal geschafft. zumindest isser käuflich. aber mit zugeständnissen bei garantie und service. ein wenig subventioniert isser ja auch noch. aber egal. honda. tokyo motor show. diese woche.

Honda: ceo takeo fukui hat anklingen lassen, dass es wohl eher elektroautos als hybridfahrzeuge geben wird. aha.

Renault-Nissan: ceo carlos ghosn steigt in die diskussion ein. 2012 signifikant e-autos am start. soso.

Toyota: man probiert immerhin schon eifrig mit lithium-ionen-batterien rum. eieiei.

ja nun scheint das hü-hott also wieder ne andere richtung zu bekommen. ader machen alle alles? hm. aber ob man heute nochmal so leichtfertig wie vor zehn jahren autos, eine technologie, auch arbeitsplätze in die presse würgt?

by the way: isses nich irgendwie komisch? stell mir gerade vor, von solchen problemen hört mal ein färber in irgend´nem indischen vorstadtslum... schon bitter.

2007/10/23

robust

es trug sich zu zu einer zeit als die schwarzgeldkassen bei siemens noch nich grösser als das haushaltsdefizit von irgendeiner x-beliebigen bananenrepublik waren, zu jener zeit, als das web noch keine fortlaufende nummer brauchte, also einfach 1.0 war, zu jener zeit baute siemens noch telefone. zum telefonieren. und nachrichten schicken. und da siemens damals innovativ war sogar zum musik hören. und siemens verkaufte die dinger sogar. SL45i.

R.I.P.

in den näxten tagen zumindest. solange hält kein heutiges fon mehr. zugegeben, sekundenkleber und tastenfeldwechsel machten´s möglich. aber kein ende ohne neuland.

benefon track pro

ein telekommunikationsaggregat. oldschool. unversenkbar. unkaputtbar. eben scheisserobust. dauerbrenner seit jahren. und mit spielereien die ich besser brauchen kann. ich sach nur gps. keine kamera. keine mugge. keine iphonereien. aber eben ne kiste für die ewigkeit. dafür notruffunkion mit gps-tracking. auf das ick´s nie brauchen muss, aber is bei manchen jobs halt eben pflicht.

2007/10/16

mal wieder liegengebliebenes

irgendwie muss man schwedischen oder kanadischen ursprungs sein um sich derzeit in meine gehörgänge zu bohren. nachden auch die letzten begegnungen musikalischer art eher nördlichen ursprungs waren, hat feist ein paar spannende kolleginnen bekommen: tegan & sara. derbe gespannt was da noch so kommt.

und elektronisch...? nach vorne... the soho dolls ... ja die electroclasherei is noch nich vorbei - und das ist gut so ;-) - wobei electro isset ja nich wirklich mehr wenn ich da an den electro-bunker cologne denk oder die alten knarzigen force inc.-scheiben, ja selbst bizz o.d. is da doch mehr electro, also pop passt schon besser, zumal die goldfrapp-anleihen ja schon ziemlich fett sind...- und im rückblick... der jute alte jeff hats wirklich derbe druff... drei decks = ein instrument = stundenlang spass.... ansonsten: "der dritte raum" gibts immer noch und diese woche in echt!

achja: nachdem ich auch nicht mehr im besitz meines achso liebgewonnenen altmodischen korkenziehers bin (so richtig holzgriff und nich gedrehter draht sondern gezogenene spirale!), hab ich eine lang vergessene alternative aus hamburger theaterzeiten wiederentdeckt: die sogenannte theaterschraube, besser bekannt als bühnenbohrer - war immer eine zur hand und auch ständiges inventar des aufenthaltraumes.... ;-) (aus gutem grund)- einfach wärmstens empfohlen...

2007/10/14

web2.0 ... oder so

tja was soll man davon eigentlich noch halten? da gibts doch tatsächlich so etwas wie eine, na nenne wir es mal beinahe-studie nach der es eine trennung der nutzung von myspace und facebook gäbe, nach sozialen schichten unterscheidbar. hm, also ich hab mir beides mal angeschaut, und das fazit ist einfach: es tragen beide zur digitaldemenz bei, myspace war okay um an ein paar kinokarten zu kommen, facebook is sowas von überladener schrott, auf eine sinnvolle applikation kommen im schnitt dreissig schlechte. ausserdem hat facebook mittlerweile eine unattraktivität mehr, es wird von alles möglichen firmen gescannt, bis hin zu der "firma" schlechthin, nachwuchs sucht man halt da wo er sich tummelt. und die fünf prozentige beteiligung von M$ ist ja auch nicht ganz uneigennützig geschehen. es wird sich um den grössten potentiellen werbemarkt gekloppt als hätte es nie eine web1.0-blase gegeben.... deshalb ein hoch auf bodenständige seitengestaltung wie man sie nur noch selten findet: KLICK - das schönste: läuft auf allen browsern ohne zickereien, und ich hab in letzter zeit weis gott viele miesse seiten sehn müssen....

2007/10/10

yippie

na dat wird ja ma lustisch...

1. eva herman fliegt bei kerner raus.... (nazis raus)
2. in der elbe versinken panzer
3. herr kirch vergurkt den fussball aufs neue
4. iraner habens offensichtlich schwer gegen israelis zu kicken
5. die aussis haben endlich auch grund schiss zu bekommen: Unity Resources (Blackwater - bzw. DynCorp, Clayton oder Triple Canopy - aus down under) ballern auch mal´n paar zivilisten tot - erster irak-krieg: 1 privater auf 60 soldaten - 2007: 1 privater auf 5 soldaten
6. der sellafield-gau feiert 50sten geburtstag
7. CropEnergies sieht im moment nich gut aus - haben wir das nich schon vermutet - steigende rohstoffpreise etc.?

when the shit hits the fan oder: kopf zu, augen durch!

2007/10/09

Lose Yourself

"Look, if you had one shot, or one opportunity..."

es gibt kein zu früh oder zu spät es gibt nur das jetzt und hier, das reale, das was ist, was wirklich ist. zu früh oder zu spät ist der versuch das jetzt zu entschuldigen, das bewusste jetzt, die erkenntnis, die wahrnehmung des augenblickes. alles andere ist ein leugnen des erlebten, des erfahrenen, des erlebten schicksals. nur das bewusstsein im jetzt kann kann als ständiges mass dienen, vergangenes ist vergangen, wird nichts anderes durch die gedankliche verlangerung auf der zeitachse. augenblick. entweder man sieht, erlebt in diesem oder er wird ein verblassendes abbild eines wunsches, des wunsches einfluss auf den richtigen augenblick zu haben, bleiben.

es war okay - zu seiner zeit. es wäre nie gewesen in einer anderen zeit. dazu ist das sein, die welt, sind die menschen zu unbestimmt, unbestimmbar. es gibt nur den richtigen menschen am richtigen ort zum richtigen augenblick. er kann nie zu früh oder zu spät sein, er ist, ist real und deshalb ist dieser augenblick einzigartig. alles andere ist phantasie, schön oder unschön aber eben nicht mehr - schon garnicht mehr als die realität. jeder versuch sich entglittenes mit der illusion der beeinlussbarkeit von zeit oder den falschen zeitpunkt zu entschuldigen demontiert sich damit selbst.

weil wir die vierte dimension nur in einer richtung erleben.

2007/10/04

all families are psychotic

nachdem ich boyle´s "after the plague" genüsslich verschlungen, wieder ein schönes stück literatur von mister 'generation x' dpouglas coupland: "all families are psychotic"

auf den guten herrn bin ich damals während meiner papier-nachtschichten bei rethmann gestolpert - generation x eingeschweisst ungelesen.... hat mich angefixt... muss so ´95 gewesen sein....

gleich vorneweg - bloss nich versuchen ne übersetzung zu finden, geht bei coupland nur nach hinten los...

"She unsuspectingly caught sight of herself in a floor-length mirror by the sink and the sight stopped her cold. Yes, Janet, that´s correct: you are shrinking - sinew by sinew, protein molecule by protein molecule you are turning into an...an elf, yes, you Janet Drummond, once voted `Girl We´d Rob a Bank For.´"

`Girl We´d Rob a Bank For.´ - schön geschrieben, schöner gedanke... aber flüchtig, wie wind. (der wilde wind - der freie wind - flying daggers)...

"...There. I´m not so bad after all. A Man might still rob a bank for me, and men still do flirt - not to frequently - and older men - perhaps - but the look in the eyes never changes."

wenn bloss nicht das was hinter den augen ist wäre...

"If human beeings had never happened, that same moon would still have been in that very same position, and nothing about it would be different than it is now."

mond = freitag (gewesen, wird sein - weil er nicht anders kann)

"How many of these fathers whispered like pigs into the ears of temps in the office supply room? How many were spending their noon hours in motels? And the mothers - how many were starting to drink Chardonnay with their lonely lunches in the kitchen? How many felt trapped and unloved? How many were almost sick with jealousy over `that bright young gal who`s just turned the marketing departement upside-down with fresh ideas?´ - That bright young gal with a future as big as Montana and legs like Bambi´s mother´s?"

dazu das tropfen des wasserhahns auf die angetrockneten reste des geschirrs in der spüle - oder doch die tränen genährt von - chardonnay - oder schlimmerem...

"...You rolled us off aroad to avoid being touched by me."
"Don´t be such a soap opera."
"This isn´t asoap opera, it´s real life, and you´d rather kill us all than be touched by me."

jaja - things began to turn weird...

"I once believed that people never change, that they only become more like themselves. Now I think that people do nothing but change. ... Time erases both the best and the worst of us." She thought it strange how memory is erased in little bits without regard to memory as a whole.

"...We weren´t robots but we weren´t complete people, either."

"Growing up we used to have this garden out back. Everybody did, I mean, it was South Carolina (Anm.: MV?). My parents - my mom mostly - they were terrible gardeners, but the vegetables made it through each year OK: boring stuff like potatoes and cabbages - some lettuce, some tobacco plants and pumpkins my dad tried growing every year. No flowers. ... But the one year the booze kicked in, and that´s when they really started losing it and going in for the kill on each other. They just kind of stopped doing the garden work. They just ignored it, and I was only about twelve, and in my head gardening wasn´t an activity for twelve-years-olds. I was into smoking and older guys with cars. But I always kept my eyes on the garden. Weeds came in real quick. And rabbits. The cabbage went wild, and and when cabbage goes wild it looks kind of, I don´t know - like a homeless person. Then the bugs ate it up. And the peas never did come back. I´d go out to the garden to smoke when the furniture started flying. I´d go watch what happened to the garden once it lost its protection. Only little bits survived here and there - a potatoe plant; some chives. Mint."
"And?"
"That garden´s you and me, wade. We´re a garden that´s lost its gardeners. The garden still goes on but it´s never a real garden ever again."

...traurig schön...

"He asked me once what day of the lottery cycle is the biggest day for sales. I said, I dunno, when the jackpot is really big - but he said, no way, it´s the morning after the big jackpot. People come running to him the moment the door´s open. They want to have that ticket in their hands for the maximum amount of time possible. Unless they have a ticket in their hand, then they do´nt have any hope, and they have to have hope."

glurgh...

"When did I turn bad, Jan? Tell me, because I wasn´t always such a bad guy. I was an OK kind of guy when you and I started out. Jan? You listening?"
"Yes. No. I´m in shock. That´s one question I never thought I´d hear from your mouth."
"Pretend we´re dead. we can say anything we want. we can ask each other anything we want. Wouldn´t that be the best thing of all? If life were like that?"

sich den leben nur über diesen umweg nähern zu können... skuriles bild..

"What? What´s so funny?"
"Dear," said Janet, "your past isn´t something you escape from. Your past is what you are."

ein sample für den soundtrack des films den die bilder auf unserer netzhaut ergeben....

es gibt noch so viele stellen die hier genauso gut stehen könnten, aber bücher sind zum lesen da... ;-)

2007/09/25

remixer = terrorist

oder so ähnlich....

dat wird ja immer schöner, wenns so weitergeht ist nicht nur das weiterverkaufen von cds evtl. strafbar (wie sich gerade in den usa abzeichnet) - auch wenns da konkret um promo-cds geht... aber "geschenkt ist geschenkt - wiederholen ist gestohlen"

ausserdem jammern die deppen vonner musikbranche eh zu viel... wenn innerhalb von 12 jahren der markt so umentwickelt das mit konzerten und direktvermarktung von künstler fast doppelt soviel kohle gemacht wird wie mit dem tonträgerverkauf... tjaaa dann sollte man nicht alten zeiten nachheulen, sondern den künstleraufbau etwas ernster betreiben....

naja und wenn wir mal für schland das urheberrechtsgezicke weiterspinnen... mach nen remix und du bist fällig....

wie solln die leute denn sich noch was trauen... (ach nee lass ma von dem nehm ich keine melodie, da sind schon fünf andere pleite gegangen weil sie verklagt wurden....)

neue ansätze basieren immer auf zitaten vorangegangener entwicklungen, dat war auch in der malerei so, beim kochen oder in der mode...

in diesem sinne: es lebe das piraten-radio, es leben die bootlegs, es leben die mixtapes....

2007/09/21

schade...

... das die deppen vonner popkomm es nich hinbekopmmen haben, Ladytron rüberzuholen! hätzte ein fettes konzert werden können.... aber von vorne....

schönes stück film: absolute giganten - zitat: "Weiß du was ich manchmal denke. Es müßte immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch Musik da. Und an der Stelle wo's am allerschönsten ist müßte die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."

genau....

war schon irgendwie kurios im sheriff teddy platten zu drehen und diese crowd um sonen freak der ein tom waits-video - ein comic vorgestellt hat. leider war der konrastumfang etwas dünn, aber das hatte er schon befürchtet, also auf nem beamer gings nich wirklich.... aber wenn er da noch mal dran schraubt... aber war ein netter einstieg...

naja und dann isses schon krass was da für leute so über die nacht aufkreuzen, darkwave freaks, die nie vorher surf oder kraut gehört haben, uschis aus lichtenberg die im kunstpelz nen gin-tonic schlürfend anner bar grooven, zukünftige schauspiel-elite - ick mein jetzt solche die ELITE!!! nachts um fünf über die strassen brüllen ...

ja und die atzen aus hain eben...

nach zwei stunden auf der couch gings nach MV weiterknacken, frische luft, schnacken... auf zum bunker rostock....

die berliner zeigen der norddeutschen jugend mal was oldschool (das war die ansage!) heisst...



ja also die halbe gabbanation am start, oldschool wars auch weil die dünne pa die hufe hochriss, glaub dreimal oder so, dat strobo aussetzer hatte und eine nebelmaschine mal nich wirklich real is - im bunker (ick mein den berlin) hatten wir immer zwei im wechsel am start...

aber trotzdem ne menge spass, auch weil es gut war das wieder nachwuchs spass an schneller elektronischer (radikaler ?) tanzmusik hat...

vor allem xol dog 400 live is immer ne nacht wert...

über die woche gabs dann reichlich neue platten, auch zeuch was mir irgendwie entgangen war, gaaanz gross:

the sounds ... mehr davon!!!
shiny toy guns... hoffentlich bald mit neuem!!
flash & gordon - vor allem das brett " frauen in autos" - gerne auch im Lexy+K-Paul-RMX...
funki porcini zum inneren runterkommen, hm oder doch zappeln...? - baer ninja tune sagt schon alles....

ja und noch so vieles....

dann mal wieder L.E. endlich die richtigen gefunden:

neue wanderschuhe, nachdem ich meine in NZ beerdigen konnte - dafür haben sie aber auch über zehn jahre gehalten...

jetzt die yukon von hanwag


schau mer mal... also freu mich schon aufs einlaufen, muss unbedingt nochmal in die alpen...

tja und dann noch gaaaanz viel respekt für die liebevoll gestylte bar
reich & schön ... einfach flauschig...
wer´s etwas sportlicher brauch... ab ins frisch eröffntete Kickers inn, gegenüber vom staubsauger "wir haben hier nur grosse bier"

by the way... ein lob für die deutsche bahn... 50 min nach berlin... schwupps... noch schnell ein pils anner spree... den concrete jungle (ex-lehrter) bewundert...

montag lecker kochen mit den jungs... ick weiss das hat etwas gedauert, aber kartoffelklösse, putenrouladen - gefüllt mit porree-walnuss-steinpilz-senf, zu möhren mit weissweinsauce dauert halt etwas länger als´n fünfminutensteak....

achja... hab ein wenig gezögert, vor ein paar wochen noch gegen mediaspree gegabbert, dann zum richtfest für den bescheurten O2-bunker zum streets-konzert .... tja der herr skinner hats drauf... auch genug humor bei prodigy zu wildern... also nach dem verzweifelten versuch noch ne party aufzutun - war trotzdem lustig - den taucher abgeholt, hm also doch noch ne geburtstagsparty - yippie.. aber um drei unter woche reicht dann auch... zwei stunden knacken im zug... (schulklassen sind so scheisse laut!!)

langsam wirds frisch in good old germany... - wobei - ob das am wetter liegt? ;-)

ähm nette idee (thx @ tau) zum thema klimawandel: "ich werde ein buch schreiben. eine christlich fundamentalistische erklärung des ganzen: immer mehr menschen sind böse und sterben und kommen in die hölle und daher erwärmt sich die erde von innen. einzige lösung: radikalbrutales christentum. ähhhh." jenau... axis of evil - genau durch die hölle und so... ;-) #CO2 is schlimmer als hitler....#

naja also nich gerade der schlechteste moment um nach afrika zu gucken... doch vorher is ja noch ein fettes wochenende... freu...

2007/09/13

meizu m6

so, dat muss mal gesagt werden, diese chinesen hams echt drauf. kommen still und heimlich mit nem hammerplayer aufn markt.



nich das apple unschicke geräte baut, aber mir geht der hype um die überprodukte aufn nerv, ipod: die ersten display sind gerissen, iphone: touchpad funzt auch nich rischdisch... ach hör doch auf...

tja also zu dem schätzchen in weiss oder schwarz - ick hab lieber schwarz genommen...

verarbeitung erste sahne
halt 8gb speicher....
10-band-equalizer + zig soundeinstellungen - da klappts mit fast jedem kopfhörer
radio
display wie bei der ixus70
display helligkeit und fade-out-time einstellbar...
usb-mini anschluss
schickes touchpad



ach einfach herrlich....

leider sind die standard-kopfhörer eher alibi...

klanglich funzt der Sennheiser MX90VC richtig gut.... zum radfahrn besser den Sennheiser MX 75 Sport auch wenn der klanglich nich ganz mithalten kann...

den Koss porta Pro hab ich noch nich probiert, aber wenns ein grosser sein soll muss erstmal einer an den HD25 rankommen...

zum schluss nochn tip: die schutzfolien gehn eh schwer runter, die vorne am besten drauf lassen, hat man länger was vom display....

ansonsten: kaufen...

2007/09/04

spheric

es gibt musik, die kommt ganz dicht ran, an dieses gefühl zu schweben - vor allem, wenn man schon mal geschwebt ist und sich erinnert fühlt. gerade eingetaucht. M83. eingetaucht ist gut. weil kommt tauchen nahe. warum so faszinierend? sich dreidimensional bewegen? schweben? schwerelos sein? geht sonst nur im kopf. augen zu. und die richtige musik.

hab heute die richtigen falschen socken erwischt.... das nichtzusammengehörende paar. dafür sind dann heute beide gestorben, rechts beim durch durchs unterholz fahren an nem strauch zerrissen links den zeh durch.... na wenn das mal nich bestimmung is... socken die nich zusammen passen soll man nich aufheben.... ;-)

bonker

mir war so danach...

2007/08/31

by and by...

wird das so ne kleine angewohnheit den freitag zum schreiben zu wählen.... hm viel los gewesen die woche, auch viele dinge passiert da draussen. aber die woche is ja nich zu ende. bin wieder schwer dabei mich auf musiken einzulassen, rumzustöbern, platten zu erlegen, zu entdecken, filme zu durchforsten, ihre soundtracks zu lesen....

hach ja und stolper über verschüttetes... kinski und die weinerei, xol dog in rostock, und warum eigentlich nich fussball...

und übrigens bin ich ja mal gespannt ob das jetzt nich langsam eng wird für milbradt. landesbank und so.... langsam sollten doch genug affären zusammen gekommen sein... wer weiss was bei der waldschlösschenbrücke noch im argen liegt...

bilder//: das nächste mal is "the hire" dran.... gibts nämlich wieder und hab ich mir doch gleich mal besorgt...

musik//: M83, wer archive mag, wird sie mögen, ansonsten... april march - ganz gross! css richtig prall, selten so viel stilsicherheit so kreuz und quer gehört. achja nicht zu vergessen: le tigre... nebenher passend zu den jefferson airplane und grateful dead: shocking blue...

aber egal muss los jetzt

2007/08/28

„Was wirklich kickt,...

...ist das, was man macht. Was man nicht macht, passiert nicht. Da hilft kein Kiffen, kein Trinken, nichts.“

Ben Becker, vorbeigeschrammt, 2007

Recht hat er.... in diesem Sinne - Rock'n'Roll!

taucht was

Dasses nich wie inner kuscheligen Badewanne zugeht war klar, aber soooo schlimm wars dann auch wieder nich. Zwar schon etwas rauher als der Wetterbericht hätte vermuten lassen, aber mit WS 5...6 und 1,5...2 m Wellen noch ganz annehmbar. Da merkt man die Strömung sofort und sollte sich tunlichst anstrengen die Navigation ernst zu nehmen. Auf jeden Fall ne Menge witziger Freaks kennengelernt. Alle angefixt vom Bewegen im Dreidimensionalen, Schweben...oder was auch immer....

Zu den No-Go-Areas: hab auch´n Paar aus Magdeburg getroffen, die Ihre Stadt wirklich gerne haben, aber immer mehr das Gefühl bekommen, das die Rechten das Geschehen auf den Strassen bestimmen. Was nach dem Wochenende ja dann wieder eindrucksvoll in der Presse nachzulesen war. Irgendwie macht es kein Spass mehr diese ewig gleiche Scheisse sich anzugucken, die Politik haut ein paar Tage auf nem NPD-Verbot rum, Frau Merkel is sowieso mit den Chinesen schmusen, die lokalen Cops merken irgendwann, dasses halt kein Spass macht gegen die eigenen Kiddies zu ermitteln und die Stadtväter beschliessen per Aussage kein Problem mit Rechten zu haben. Also wird in aller Ruhe zur Tagesordnung übergegangen....

Nur halt das diese für die unmittelbar Betroffenen nicht mehr möglich ist, sowohl für Opfer und Täter. Bei Beiden wird, bei derart schlampigem Umgang mit der ganzen Sache kein Gefühl für Instanzen mehr existieren können. Der eine wird den Glauben in Recht und Ordnung verlieren, der andere wird diese Grenzenlosgkeit beim nächsten Mal weiter auskosten. Na Super. Und alles weil irgendwo Leute Ihrer Verantwortung nicht gerecht werden. Eltern, Politiker, Presse, Polizei, Justiz. Deutschland scheint sich im Sommer 07 in sein Schicksal zu ergeben. Aber so zeigt sich wieder mal das eigentliche Gesicht.... Wenn grad keine WM ansteht, kann man ja wieder bequem werden, die Augen und Ohren zu, Klappe halten. Sich hinter seinen Vorschriften verstecken.

Ansonsten Jobs sortieren, packen, Mucke komprimieren, entsorgen, verticken, verschenken, verabschieden ... halt alles so Krams machen. Aber jetzt erstmal´n Käffchen und duschen, ruff uffs Rad, Kopphörer auf und den mein Prüfstand weitermachen.... (dauert scheisse lange ne viertel Mio zu verbasteln.... - aber wird die geilste Sau im Labor ;-))

bis später

2007/08/23

no-go-areas

es ist zum kotzen. wieviel scheisse muss in den familien schiefgelaufen sein, dass solche zombies da draussen rumrennen. die eigene unfähigkeit zu sein an allem auslassen... all die tollen kleinen ameisen aus den mittelprächtigen orten unserer republik auf kleinem feigling und platten sprüchen, stark genug auf inder loszugehen, schwach genug den eigenen kindern gefühle zu zeigen....

germany = no-go-area?!

der aufgeklärte widerstand fängt an, wenn daddy über asamoah schimpft, bei den börsennachrichten über juden gelacht wird und aussiedler mit der eigenen finanzlage vermengt werden.....

genau dann heisst es "maul aufmachen"....

leipzig bekommts ja grade auf die reihe, worch und so... aber für meck-pomm seh ick schwarz... oder braun.... es wird überall hingenommen, schöngeredet, ignoriert....in fast jeder familie....bis die dönerbude brennt...

soweit dazu....

nu zum soundtrack... in zweierlei sicht.... gestern death proof inner post.. (heute The Hire)... n bissl enttäuscht (wobei die coloured edition schon wat fürs auge is)... alles wie erwartet... einziger ausreisser.... (abspann) april march.... da kann man ja mal weitermachen... aber so is das nun mal wenn ausser sich selbst zitieren nichts mehr passiert.... oder aus den fremdzitaten nur bilderreihen werden. also nehmen als was es ist, ein guter film, nicht übermässig mehr, aber auch nicht schlecht gemacht.... halt die logische folge....

apropos musik... derzeitiger topfavorit für passende musik in melancholischen szenen "ladytron - soft power".... aber insgesamt sind die auch so fett, das man schon fast von nem konzeptalbum sprechen könnte, zumidest beim letzten... was wiederum die nähe zu placebo erklärt, die ham es ja echt geschafft in zeiten von big business nen roten faden zu spinnen....

anderer faden, was ist der moralische anspruch wert, den man an sich selbst entwickelt? wohl nur soviel, wie jemand eben diesen zu teilen vermag, erkennt, nachempfindet... kann sein das einem das wie ein gespaltenes dasein vorkommen mag, solange man auf selbstzweifel ob des weges stösst, aber dieser anspruch an sich selbst entsteht schliesslich nicht aus einer fünf-minuten-laune heraus, sondern vielmehr aus innerem antrieb, birgt also mehr wahres als die begleitenden zweifel am eigenen weg und ist auch immer ausdruck des erlebten. wenn allerdings die kreise die man zieht immer wieder zu dem einen weg führen, kann dies nur bedeuten komplett richtig zu liegen (das prüfen war aufrichtig und ernst) oder man hat nicht kraft oder mut den richtigen zu finden (der leichte weg ist zu stark)....

die wertigkeit des anspruchs an sich selbst zu beurteilen gelingt nur die (schlimmstenfalls selbst-zerstörerische) kraft die dieser weg einfordert zu erkennen....

aber ohne diesen antrieb wäre der mensch nicht mensch sondern nur wesen....

2007/08/20

weitermachen...

genau, nix mehr hinzufügen... // das hier vielleicht:

"Let me tell you something you already know. The world ain't all
sunshine and rainbows. It is a very mean and nasty place and it will
beat you to your knees and keep you there permanently if you let it.
You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how
hard you hit; it's about how hard you can get hit, and keep moving
forward. How much you can take, and keep moving forward. That's how
winning is done. Now, if you know what you're worth, then go out and get
what you're worth. But you gotta be willing to take the hit, and not
pointing fingers saying you ain't where you are because of him, or her,
or anybody. Cowards do that and that ain't you. You're better than that!"

schön zu erfahren, was mein wert ist. kommt spät, gibt zusätzlichen antrieb. kein zurück. geiler scheiss. "Freezepop - Manipulate" // "Ladytron - Last One Standing"

möcht gern wissen was mein cw-wert is, allet so schnell.... trotzdem: SCHLAAAF.....

Brauchst du Hart? Nein. Kriegst du trotzdem!

Da isser schon wieder vorbei, der grosse Spass. "Geschichte geschrieben, Fuckparade 2007".



Nachdem die Zickigkeit des Flaschenannahmeautomaten für Beschwingtheit sorgte und sich mit hinreichend süssem Scheiss präpariert wurde, konnte es dann in die Tiefen des Ministeriums für Entspannung gehen. Klein, dreckig, dunkel, laut, neblig und mal mehr oder weniger schnell - also so wie wir´s lieben gelernt haben.




Tja was soll man dazu sagen, schreiben.... halt einfach ne Menge Druffis. Aber es tut sich was, der Nachwuchs is dabei dat ganze ein bissl weiterzuentwickeln. "OSTEN MACHT STRESS", "FLASH FINGERS",... Ausgefeiltere Scratchtechnik und auch sonst alles Mögliche an Technik, aber ohne die ganze Sache zu verwässern. Hart bleibt hart, auch im Jahr 2007, 11 Jahre nachdem kein LKW mit mehr als 160bpm bei der Loveparade mehr fahren durfte... Tja, aber auch besser so. denn der organisierte Schwachsinn ist ja jetze eh für Jahre im Pott unterwegs.... Letzter Sellout?! Aber die Fuckparade hat sich spätestens in diesem Jahr zu einer Institution entwickelt. Als Demonstration. Is ja auch bitter nötig. Maria-Erstürmung wie bei einer Waffenlagerräumung im Gaza, Mediaspree als Yuppie-Vergnügungszone, demnächst wird in der O2-Arena wohl "the Dome" bis Nummer 2367 produziert werden müssen. Oder die schmierigen Geschäfte mit der Köpi, die Schliesund des Stellwerks, die Liste könnte endlos weitergehne. Aber das passt schon ganz gut. Klar kannste im Fhain bzw. osten sicherlich noch hier und da feiern, aber im Grunde is der Drops schon gelutscht. Vor 13 Jahren haste aufm Potsdamer Platz zwischen Schutt und Tresor gefrühstückt und gechillt, biste ausm Bunker gestolpert und hast die Stadt vom Grenzstreifen aus erobert. Und sicherlich ist das für die ganzen Studenten-Kiddies gaaanz spannend nach Berlin zu kommen und dann nach dem Studium wieder zu gehn, aber es versaut die Mietpreise, laässt alles schneller schick werden als es sein müsste. Und dann, schwupps is der Hain in ein paar Tagen genauso langweilig wie der PrenzelBerg. Aber gut zu sehn, das es immer noch ne Menge leute gibt, die für Ihre SubKultur kämpfen, etwas auf die Beine stellen, die Stirn bieten, wider dem grossen Geld, der Saniertheit in der Stadt und in den Köpfen.



und wie das ganze dann Spass macht (mein erster youtube-upload ;-))



Auf jeden Fall auch endlich mal wieder fette Parties am Start, lange nich mehr so klitschnass gewesen - ihgitt, das weisse auf der Hose sind ja Salzränder...

So nachdem ich gestern gut rumsumpfen musste, das Klingeln geht langsam weg, vieeeel trinken, ein paar Aspirin (verdünnt das Blut) und der Schmerz zwischen den Ohren lässt nach.....

achja zu dem Stress anner Tanke: