2010/04/29

Mein Fahrrad friert...

es braucht sowas:


via

Vélosolex

Eigentlich wollte ich ja nur eine Badekugel und ein paar Diffuseure... ja hier riecht es jetzt lavendelig. Und nun muss ich hier unbedingt ein recht ungewöhnliches Rad zeigen - das Vélosolex. Nun ja - die Sache mit dem Lavendel ist klar - wer Lavendel mag, sollte bei Peer vorbeischauen - im Netz unter Dschingo.com und jeden Donnerstag am Hackeschen Markt zu finden.

Und sonst? Mal hier, mal da - eben überall in Berlin. Und da so ein Verkaufsgefährt ja irgendwie bewegt werden will, kann man ein paar Gänge runterschalten, sich ein Lastenrad kaufen - oder... eine Vélosolex fahren. In Berlin tun das etwa 30 Leute - und verbrauchen dabei wahrscheinlich weniger Sprit als Angela Merkels Dienstwagen zwischen Kanzleramt und Bundestag.

Man beachte den Sattel:


Solex - die Vergaser-Legende:


Jahaaaa, na wer hat heute schon noch ne Ersatzbirne an Bord?:


Immer der Nase nach - zum Lavendelmann:



Achja - und dann gabs da noch eine kleine Critical Mass - einmal durch Mitte - gegen Überwachungswahngewinnlerfirmen, Softwarebuden mit Dreck am Stecken und Rüstungskonzerne. Hier ein Zwischestopp vor SAP:

2010/04/22

Der Guardian zu Berlin als Radfahr-Stadt:

Sehr gut: Why cycling in Berlin is a dream | Helen Pidd

Schon wenn ich mir die einzelnen Punkte angucke:

1. The streets are crazily wide
2. You can cycle on the pavement
3. No one tells you off for not wearing a helmet
4. You are allowed to cycle through parks
5. You only get fined for cycling crimes if you cause an accident
6. It's almost completely flat
7. All flats have bike parking
8. You can take your bike on tubes and trains
9. Drivers expect you to be there
10. It is really easy to hire a bike


....frage ich mich wie mistig es sein muss, woanders zu fahren. Bis ich morgen früh wieder aufregen darf. So ist das eben. Mit den Sichtweisen.

Waaaas errrrlaaaaubt siiiich diessserrrrrr Constantin?!

2010/04/16

Rakehell 5

Drüben beim Soulman drüber gestolpert:



ilike. Soviel Mühe geben sich die Leute hier nich für ne Party.

2010/04/15

Bitte umsatteln!

Passend zur "Schöner Leben ohne Autos"-Aktion in Leipzig die parallel zur AMI lief prangern zwei Werbebanner auf dem Adlergestell Kurzstreckenfahrten mit dem Auto an. Werbung für die "Kopf-an"-Kampagne des BMU. Ein Newsletter informiert über Städte-Aktionen bei denen man sich blitzen lassen und damit etwas gewinnen kann. Ob sich da auch Autofahrer hin verirren?



2010/04/02

...schnüff...

...und ich bin nicht da...

Bicycle Music Festival in Berlin - Help needed!

Ich kenn da wen und die wiederum kennt auch wen und deshalb und über einige Umwege das hier aus meinem Posteingang:

My name is Joey Chang. I'm writing from the Pleasant Revolution Bicycle Music Festival Tour 2010.

We are instigating a series of Bicycle Music Festivals http://www.bicyclemusicfestival.com/ this coming summer/fall throughout Europe, and we're looking for righteous organizer partners in each of the festival cities. We are five musical acts touring Europe by bicycle without a support vehicle. We carry our own pedal powered sound system with us on our xtracycle cargo bicycles. For more info, check out reverbnation.com/pleasantrevolution

We'll work together with the local organizer to produce a powerful, grassroots music festival unlike any your town has seen. In a nutshell, here's how we do it:

The Pleasant Revolution touring crew provides a human powered stage and sound system, a live-on-bike mobile performance setup, 4-6 acts for the festival, our consultation and experience in organizing BMFs, help with a local press kit, and some promotional materials.

We'll look to the local team to do publicity, volunteer organizing, fund raising, scheduling, route-planning, permitting, and finding the other acts. (What's involved: How to organize a bicycle music festival http://docs.google.com/View?id=dd5qsvs2_102gs83jcgt)

Once we have a committed lead organizer, we will begin to help plan the festival(s). Our intention is to suggest a framework based on our experience putting these festivals on in the USA, and then leave most of the planning in the hands of our local contact(s) since most of the details depend almost entirely on local knowledge.

Is that something you'd like to take on? Or do you have ideas for an organizer? Are you interested in helping in any other way like hosting our crew (15-16 people!) or helping us find hosts if we split up the group into 3-4 smaller groups?

Thanks so much for your time.
Joey Chang


So, und nun zu Euch:

es geht um sowas:


http://bicyclemusicfestival.com/about_bmf/

Jahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!! Also Arsch hoch und mitgemacht.