2009/10/19

Jack Wolfskin...

...die wetterfeste Haut für Weichhupen und Prenzelberg-Yuppies.

Okay. Ich kriech nun schon ne ganze Weile draussen rum und hab mir über die Zeit das ein oder andere dafür geeignete Kleidungsstück gegönnt. Öfter bin ich kurz davor gewesen, mir auch von der Tatzenmarke Sachen anzuschauen - aber eben nur anzuschauen. Um mir dann etwas Ordentliches zu kaufen. Es ist lange her, das ich dann doch mal etwas von Jack Wolskin erwarb - genau genommen sind es über 8 Jahre, dass ich mir den Fahrradrucksack "Mr. Bike" holte. Das wars dann aber auch - der wurde kurze Zeit später aus dem Programm genommen - modicher Schnickschnack und Mittelpreissegment waren die neue Marschrichtung bei J.W. und an die Qualität des Rucksacks kamen Folgemodelle nicht mehr ran. Klar - wer Geld machen will im Funktionsklamottengeschäfdt macht das am besten in der Mittelpreisregion - der Antrieb der Kunden etwas "Besseres" zu haben ist groß, die Kasse sollte aber nicht total geplündert werden. Wenns dann noch modisch bunt wird kann man sich den Marktkampf mit The North Face etc. liefern. Was darunter natürlich leidet, ist die Qualität. Aber das machen die Werbebeilagen in der Geo oder die Plakatwerbeaktionen ala "draussen zu hause" wieder wett. Kauf Dir ne Wolfshaut und Du bist quasi der Extrem-Outdoorer. Das ist voll nach Geschmack der Espresso-Schlürf- & Sonnenbrillen-Fraktion ausm Prenzlauer Berg. Nein man kann es Euch nicht abkaufen, 14 Stunden im Regen zu wandern oder radzufahren, geschweige denn zu klettern. Zum Kinderwagen um den Block schieben reichts noch, aber wehe wenn mal der Strom zu hause ausfällt oder die Tram nicht kommt. Dann fangt Ihr genauso an zu mosern, wie wenn in Euren "hippen" Bezirken mal wieder jemand zu suburban, zu laut oder zu alternativ ist. Wenn jemand im Park grillt, Wände bunt anmalt oder gegen Eure "gated communities" ist.

Und so passt es auch wunderbar, das Jack Wolskin genau diese Eure Kleinbürgerlichkeit an den Tag legt und die Abmahnpeitsche schwingt. Nun geht also und tragt diese Jacken auch als Brandzeichen des Spiessertums, der Juristerei und des schlechten Benehmens.

Kommentare:

schuehsch hat gesagt…

Wo muss ich unterschreiben?

PS
Meine schrecklich bunt-hippe Jacke behalte ich trotzdem bis ich eine Kasse zum Plündern hab ;)

tau hat gesagt…

so. hab erstmal alle stoffigen tatzen an meinem rucksack unkenntlich gemacht.

muss nur noch die reißverschlussteilchen auswechseln...

arschlöcher die, aber echt ma.

schuehsch hat gesagt…

@tau you rock

tau hat gesagt…

:) danke.

vielleicht folgen noch einige bilder samt anleitungen...

bemme?

bemme51 hat gesagt…

@tau aye