2009/06/16

Arroganz

Ich hab bestimmt nicht alles mitbekommen. Nicht jedes kleine Detail. Aber das Ganze, das Verbindende, das Große, um das es damals ging, '89. Damals ging ich noch zur Schule. Und später dann auch mit. Zu den Demonstrationen.

Ja, das System war mächtig, war arrogant, war allgegenwärtig. Das wussten alle. Damals gab es kein Internet, kein 1000-Kanal-Satelliten-Fernsehen, im wesentlichen eine Zeitung und ne Menge dreckige Luft. Aber es gab eben irgendwann das Wahrnehmen des "ichs", des "wir". Dieser kleine Anfang in jedem Einzelnen, dieses Begreifen, eine Stimme, eine Meinung zu sein, gehört zu werden. Das war eine merkwürdige Erfahrung. Auf einmal machten Begriffe aus Schulbüchern Sinn, Demokratie und so.

Durch den Herbst '89 bekamen die Menschen zweier Staaten die Chance, zu sehen, zu erfahren, zu erleben, wie es ist, Teil eines Volkes zu sein. 'N verdammt mächtiges Gefühl, das.

Is aber nix mehr von übrig. Is überhaupt noch was übrig? Politik - machen heute "die da". Und "die da" machen eigentlich gar nicht mehr wirklich Politik - "die da" handeln eigentlich nur noch. Mit Interessen. Ein bisschen was von deinen Interessen, gegen etwas von meinen, wenn du dem da drüben seine lässt. Sowas muss man heute können, wenn man's in der Politik zu was bringen will. Mehr wird damit aber dann eigentlich auch schon nicht mehr erreicht.

Also dreht sich irgendwann Politik nur noch im Kreis. Und der ehemals Beteiligte wird zum Betroffenen, wird zum Abgewendeten. Damit das nicht zu sehr auffällt und alle von "denen da" ihr demos im Namen behalten dürfen, werden so Mitmachsachen erfunden. Petitionen zum Beispiel. Blöd nur, das "die da" sowas wie echte Politik machen müssten, wenn sie auf Petitionen Acht geben würden. Also machen "die da" das, was sie am besten können und handeln ein bisschen mit Interessen. Da isse wieder, diese Arroganz, diesmal halt nur zwanzig Jahre später, mit mehr Südfrüchten, mehr Westfernsehen und Gammelfleisch.

Blöd nur, das es da noch so'n Mitmach-Dingens gibt. Müssen "die da" glatt vergessen haben abzuschaffen. Da waren die damals schlauer, brauchteste nich hingehen, weil war eh klar das du mit "dafür", "ja" und "sowieso weitermachen" gestimmt hattest. Also pssst, Mitmach-Dingens mitmachen, solange es solche Mitmachsachen noch ohne Tote gibt. Aber dafür dann ohne CDU, ohne SPD, ohne FDP und ohne Grüne.

Keine Kommentare: