2008/08/22

funk-tioniert

jaja so ist das nun mal. nimmste geistig anlauf auf etage fünf, quatschste dich dann doch parterreaufm weg fest. will meinen: nich ostsee, weil lieber doch zweimal mugge. aus zwei mach eins, weil #eins unter "geht-ja-nich-gut" verbucht werden muss. aber wenn, dann morgen und dafür richtig. freue mich auf eine stunde grillmastersoulman. auch wenns nicht zum fussball reicht (diesmal nur gucken) - wer früh rauskommt kann länger unterwegs sein. und das ist gut für die muskeln.

und weil alles langsam wieder funktioniert, wurde liegengebliebenes abgearbeitet, neues gleich mit erledigt und noch ein bisschen sommer mitgenommen.

warum einfach, wenns auch kompliziert geht?

klassische mischung: respekt und neugierde.

reiher.

träumen im drosedower bach - die brücke gibts leider nich mehr - kindheitserinnerungen (wandern, moor, drosedow, postfrau, konsum, kakao aus der glasflasche, heidelbeeren).

rätzsee (die ersten angelerlebnisse).

sägegatter der fleether mühle. mit geschlossenen augen höre ich noch das arbeiten der maschine, rieche den duft des holzes. sehe die blindschleiche sich auf dem bretterstapel sonnen.

patente der natur.

kraft? das geheimnis liegt in der technik. und in der ausdauer. apropos doping - bei mir waren´s die duracells.

hier auch. trainiert werden: kaumuskulatur und bierflaschenbizeps.

eines der vernachlässigsten kleinode am spreeufer - der funkpark. hier gibts noch echtes spreeufer für alle. nich so wie weiter flussabwärts.

die üblichen verdächtigen.

wird zeit zu gehenfahren - morgen wollen ja schliesslich ein paar kilometer gefressen werden.

bevor auch dass hier wegsaniert wird, schnell noch ein foto.


gute nacht & schönes wochenende.

Keine Kommentare: