2007/07/13

Nachtrag ...(one week ago)...

Zug nach Bremen. Hannover erstmal. Regnet in Bindfäden. Irgendwie passt das zu diesem Sommer... Wird wohl mein beschissenster sein, in der einen Hinsicht. Ärgere mich den Läppi nich mitgenommen zu haben. Vielleicht hakk´ ich den Kram später in den blog. (confirmed)
In dieser zusammengewürfelten Bahnzeitung steht was über die Tibetbahn (Lhasa<->Golmud), ich glaub ich werd da mal hinmüssen. Überhaupt. Ich find das warn zwar schöne Jahre, aber wenn sie nur n bisschen mehr Ehrgeiz hätte. hab ich nur einmal kurz gesehn, kurz vor Ende. Man ich glaub ich hätt nich übel Lustdie Sache mit dem Radtrip nochmal anzugehn. Hab ichs halt bloss um zehn Jahre verschoben. Vielleicht nach Tibet? Aber eins nach dem andern. Am besten erstmal nach Bremen, Job angucken. 30h. Reinarbeiten, WG, und dann Party machen. Berlinfahren, wie früher. Exzess. Mit Thomas tauchen fahrn. Ich glaub so richtig kaltes Wasser muss auch krass sein, total still, ohne Bewegung. So und dann gucken. cool wär auch ne Doktorandenstelle mit 20h, da haste richtig Zeit. Scheiss auf Karriere.

Und mit den Frauen... Nervt mich jetzt schon. Liebe zu finden wäre was ganz grosses. der schwere Weg dahin.... uiuiuiui Sie hat mich nie an eine Grenze gebracht. Das wars vielleicht. Alles zu leicht. Dabei brauch ich das, Grenzerfahrungen. Ich glaub ich sollte mal in die Berge ziehn. Klettern. So ein, zwei Sommer und den Winter dazwischen. Tja und dann ab ins Ausland. Oder beides. Hier und da nen Job. Als Ing. fürn DED. Ich glaub das rockt. Die suchen Vielseiter, und Leute die rödeln könn´. Ich muss Rezzo (oder Rizzo) nach dem Flugschein befragen. Obwohl die Sache mit dem Gleitschirmding wahrscheinlich geiler is... Fallschirm is irgendwie zu kurz... undfliegen zu teuer? Egal.
Mann ey, Familie geht auf jeden Fall. Weiss ich jetzt. Mit Liebe. Aber das verrückte is, das sie davon nie was wissen wird. Geheimnis in mir. Wenns die richtige is... ne Rasselbande, alles kleine Freaks, Mädels und Jungs....

Es ist Ausdauer die Dich hart macht. Ich hab keinen Krassen Körper, aber ne scheiss Energie für zehn. Weiss auch nich woher. Egal. Und der Rest? War okay wurde aber auch nich besser. Am Ende war auch pur einfach nichts mehr übrig. Aber das is ja nich alles. Gut zu wissen, kann ohne. Keine Zeit. Sowieso. Hauptsache der Apetit kommt wieder zurück. das Kochen lass ich mir nich verderben.

So und von mir aus kann sie auch wegbleiben, für immer. Weil da einfach kein ehrliches Statement kommt. Inkonsequentes Gedusel....

Men ey Kein Antrieb mal richtig irgendwo reinzuhauen. Geht nix. Und ich?
Werd die Sache mit meinem Vater ernsthaft angehn. Will ich aus mir raushaben. schaff ich auch. Gutsein. Volles Programm. Ewiges warten vielleicht nochn Schleudergang, ermüdend, aber neu dann. Gutes mit den Händen machen. Nie wieder leichter Weg! Basta!. Deshalb fahr ich da jetzt auch mitner McJob-Einstellung hin. Aufdrehn geht immer noch.

Keine Kommentare: